Regeln, Allgemeine Geschäftsbedingungen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

“RED BULL CAN YOU MAKE IT?”

Diese Promotion-Aktion wird von der Red Bull GmbH (nachstehend als „Sponsor“, „Veranstalter“ oder „Red Bull“ bezeichnet) mit Sitz in Am Brunnen 1, 5330 Fuschl am See, Österreich, und ihren verbundenen Unternehmen mit Hilfe der Kooperationspartner, Agenturen und Dienstleister des Sponsors veranstaltet.

Die Promotion-Aktion ist als Geschicklichkeitsspiel ausgelegt. Sie ist gänzlich kostenlos und unterliegt lediglich diesen Teilnahmebedingungen sowie sämtlichen internationalen, nationalen, Landes-, kommunalen, lokalen und regionalen Gesetzen und Rechtsvorschriften.

Bei allgemeinen Fragen zu den vorliegenden Teilnahmebedingungen bzw. im Zusammenhang mit dieser Promotion-Aktion wenden Sie sich bitte per E-Mail an folgende Adresse: canyoumakeit@support.redbull.com.

Durch die Registrierung für und die Teilnahme an dieser Promotion-Aktion erklären Sie, sich an die vorliegenden Teilnahmebedingungen gebunden zu halten und versichern, alle nachstehend aufgeführten Voraussetzungen für eine Teilnahmeberechtigung zu erfüllen.


1. TEILNAHMEBERECHTIGUNG

1.1 Um sich für diese Promotion-Aktion zu registrieren und einen Preis gewinnen zu können, sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie (nachstehend als „Teilnehmer“, „Bewerber“ oder „Sie“ bezeichnet) die folgenden Teilnahmevoraussetzungen erfüllen:

1.2 Sie bestätigen, dass Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens 18 Jahre alt sind und an Ihrem jeweiligen Wohnort nicht als minderjährig gelten. Aufgrund der Tatsache, dass die Teilnahme über das Internet erfolgt, schließt Red Bull jede Verantwortung bzw. Haftung aus, falls die Teilnahme/Preisverleihung der Zustimmung eines Vormunds bedarf. Dies liegt allein im Verantwortungsbereich des Bewerbers.

1.3 Personen, die jünger als 18 Jahre bzw. minderjährig sind, ist es nicht gestattet, an dieser Promotion-Aktion teilzunehmen oder Red Bull personenbezogene Informationen zu übermitteln bzw. anderweitig zur Verfügung zu stellen.

1.4 Die Teilnahme ist Ihnen nicht gestattet, falls Ihr Wohnsitz außerhalb der in nachstehender Ziffer 4.2 aufgeführten Länder liegt. Bitte beachten Sie, dass Red Bull nicht haftet, falls es Teilnehmern nach Maßgabe von nationalen oder lokalen Gesetzen untersagt ist, an der Promotion-Aktion teilzunehmen. Alle Mitglieder eines Teams müssen im selben Land wohnhaft sein.

1.5 Alle Teammitglieder müssen derzeit an einer Universität eingeschrieben sein. Falls die Mitglieder eines Teams an unterschiedlichen Universitäten eingeschrieben sind, ist bei der Registrierung nur eine Universität auszuwählen und anzugeben (siehe nachstehende Ziffer 3).

1.6 Bitte beachten Sie, dass die offizielle Sprache dieser Promotion-Aktion Englisch ist und alle Interaktionen mit dem Veranstalter ausschließlich in englischer Sprache erfolgen, u.a. die Registrierung, die Anweisungen und die im Haupt-Event zu erfüllenden Aufgaben.

1.7 Alle Bewerber benötigen einen gültigen Reisepass bzw. gültige Reisepapiere, der bzw. die am Ende der Promotion-Aktion noch mindestens 6 Monate lang gültig sind, sowie sämtliche möglicherweise erforderlichen Visa (wobei sie die Kosten für die Beantragung dieser Papiere selbst zu tragen haben). Die Teilnehmer am Haupt-Event haben auf eigene Kosten eine entsprechende Reiseversicherung abzuschließen.

1.8 Sie versichern, dass keine Bedingungen vorliegen, aufgrund derer Sie nicht gefahrlos an der Promotion-Aktion teilnehmen bzw. Dritte gefährdet werden könnten. Des Weiteren versichern Sie, dass Ihnen eine Teilnahme an der Promotion-Aktion auch nicht aus anderen Gründen untersagt ist. Es wird ebenfalls empfohlen, dass Sie vor der Teilnahme Ihren Arzt konsultieren.

1.9 Geschäftsführungsmitglieder, Funktionsträger und Mitarbeiter des Sponsors, seiner Muttergesellschaft sowie seiner jeweiligen verbundenen Unternehmen, Tochterunternehmen, Beauftragten, sämtliche in die Entwicklung oder Ausarbeitung der Promotion-Aktion involvierte Gesellschaften oder in diese Promotion-Aktion eingebundene Fachberater, Drittanbieter oder Werbeagenturen sowie unmittelbare Familienangehörige und die mit diesen Personen im selben Haushalt lebenden Personen (ungeachtet dessen, ob diese miteinander in einem familienrechtlichen Verhältnis stehen oder nicht) sind nicht berechtigt, sich für diese Promotion-Aktion zu registrieren bzw. in diesem Zusammenhang Preise zu gewinnen.

1.10 Pro Team ist nur eine Bewerbung pro Person und Team zulässig. Des Weiteren können lediglich natürliche Personen im eigenen Namen teilnehmen.

1.11 Zur Teilnahme benötigen Bewerber einen öffentlichen YouTube®-Account oder einen Vimeo®-Account (d.h. einen Account, den jedermann abonnieren kann, um Ihre Videos zu verfolgen). Sie sind nicht berechtigt, über Vimeo teilzunehmen, sofern Sie für Ihren Vimeo-Account die Sondereinstellung „privat“ gewählt haben (bei der ein Nutzer alle „Follower“-Anfragen zu genehmigen hat).

Sollten Sie bei YouTube oder Vimeo kein registrierter Anwender sein, so können Sie sich unter www.youtube.com bzw. www.vimeo.com entsprechend anmelden. Die Registrierung bei diesen Diensten ist kostenfrei.

1.12 Der Teilnehmer hat den Ehrenkodex auf www.redbullcanyoumakeit.com (nachstehend als „Event-Homepage“ bezeichnet), der Bestandteil der vorliegenden Teilnahmebedingungen und nachstehend enthalten ist, zu lesen und sich damit einverstanden zu erklären. Jedwede Verletzung des Ehrenkodexes oder der vorliegenden Teilnahmebedingungen kann nach alleinigem Ermessen des Veranstalters zur Disqualifikation führen, ohne dass wie auch immer geartete Erstattungsansprüche im Hinblick auf die Startgebühr und/oder anderweitig angefallene Kosten bestehen.

EHRENKODEX (CODE OF HONOR)
1) Die Verwendung von Bargeld ist untersagt. Alleiniges Zahlungsmittel sind die Red Bull Dosen; und es ist den Teilnehmern nicht gestattet, sich andere Zahlungsmittel zu verdienen bzw. diese anzunehmen oder einzusetzen.
2) Es darf ausschließlich das offiziell für das Event zur Verfügung gestellte Gerät verwendet werden. Die Nutzung persönlicher oder geliehener Mobiltelefone, Computer, Tablets oder anderweitiger Geräte ist untersagt.
3) Die Teams haben das für das Event offiziell zur Verfügung gestellte Gerät zu verwenden, um auf ihrer Reise Fotos, Videos und andere Inhalte hochzuladen und ihren Fortschritt zu dokumentieren.
4) Im Voraus organisierte Reisemöglichkeiten sind nicht zulässig (z.B. Sie vereinbaren mit einem Freund, dass er Sie irgendwohin fährt).
5) Die anderen teilnehmenden Teams dürfen nicht schwerwiegend sabotiert werden.
6) In jedem Land, das bereist wird, haben die jeweils näher ausgeführten Handlungen im Rahmen der geltenden gesetzlichen Grenzen zu erfolgen. Falls Sie sich in irgendeiner Hinsicht nicht sicher sind, so kontaktieren Sie bitte zu Klärungszwecken das „Central Command“.
7) Das Team darf sich zu keiner Zeit trennen. Alle Reisen sowie sämtliche an den Checkpoints anstehenden Aufgaben haben zu dritt zu erfolgen bzw. sind zu dritt zu absolvieren.
8) Jedes Team hat mindestens sechs Checkpoints zu passieren.
9) Falls ein Team gegen eine dieser Regeln verstößt, wird es disqualifiziert. In diesem Fall hat das jeweilige Team selbst für seine sichere Rückreise Sorge zu tragen.


1.13 Der Sponsor behält sich das Recht vor, die ihm vom Bewerber bekanntgegebene E-Mail-Adresse zu prüfen und nach seinem Ermessen jederzeit einen Alters- und Identitätsnachweis sowie einen entsprechenden Nachweis in Bezug auf anderweitig gemachte Angaben zu verlangen. Im Falle etwaiger Streitigkeiten werden Bewerbungen, bei denen eine ungültige E-Mail-Adresse oder falsche Daten im Hinblick auf Alter oder Wohnort des Bewerbers angegeben wurden, abgelehnt.

1.14 Red Bull verpflichtet sich, für Transparenz zu sorgen und das Auswahlverfahren entsprechend zu protokollieren, damit die Ergebnisse überprüft werden können.

1.15 Verspätete, unleserliche, unvollständige, verunstaltete oder verfälschte Bewerbungen werden nicht angenommen. Es wird keine Haftung, für verlorengegangene Bewerbungen übernommen, und ein Übertragungsnachweis gilt nicht als Nachweis für den Erhalt.

Falls ein Teilnehmer disqualifiziert wird, ist Red Bull nicht verpflichtet, diesen Umstand bekanntzugeben.


2. DAUER DER PROMOTION-AKTION

2.1 Diese Promotion-Aktion beginnt am 1. Dezember 2015, um 17:00 Uhr MEZ und endet am 20. April 2016 um 15:00 Uhr MEZ.

2.2 Die Promotion-Aktion gliedert sich in die folgenden drei verschiedenen Phasen:

2.2.1. die Registrierungsphase, wie diese in nachstehender Ziffer 3 beschrieben wird, die am 1. Dezember 2015 um 17:00 Uhr MEZ beginnt und am 14. Februar 2016 um 23:59 Uhr MEZ endet,

2.2.2. die Auswahlphase, wie diese in nachstehender Ziffer 4 beschrieben wird, die am 15. Februar 2016, unmittelbar nach der Registrierungsphase beginnt und am 7. März 2016 um 17:00 Uhr MEZ endet, und

2.2.3. die Wettstreitphase, wie diese in nachstehender Ziffer 5 beschrieben wird, die am 12. April 2016 um 12:00 Uhr MEZ beginnt und am 19. April 2016 um 15:00:00 Uhr MEZ endet.

2.3 Außerhalb der Dauer der Promotion-Aktion bei Red Bull eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt, und es sind damit keinerlei wie auch immer geartete Ansprüche nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen verbunden.


3. REGISTRIERUNGSPHASE

3.1 Falls Sie nach Maßgabe der in vorstehender Ziffer 1 enthaltenen Bestimmungen zur Teilnahme berechtigt sind, können Sie sich und Ihr Team während der Registrierungsphase online unter www.redbullcanyoumakeit.com registrieren. Alle im Rahmen der Registrierung erteilten Informationen müssen in englischer Sprache vorliegen, um berücksichtigt werden zu können. Jedes teilnehmende Team hat aus drei Teammitgliedern zu bestehen. Um sich erfolgreich zu registrieren, haben Sie in der Bewerbung für jedes Teammitglied die folgenden Angaben zu machen: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Privatanschrift. Darüber hinaus sind die folgenden Informationen zum Team zu erteilen: Team-Land (in dem alle drei Mitglieder wohnhaft sind), Name der Universität, an der mindestens ein Mitglied des Teams zum jeweiligen Zeitpunkt eingeschrieben sein muss, Name des Teams, Team-Avatar/Foto, Teambeschreibung und Antwort auf die drei Bewerbungsfragen sowie Angabe einer URL zu Ihrem Bewerbungsvideo (Warum sollte Ihr Team für den Wettstreit ausgewählt werden?), das Sie über YouTube oder Vimeo hochladen müssen. Weitere Einzelheiten zur Registrierung entnehmen Sie bitte unter www.redbullcanyoumakeit.com.


Bitte beachten Sie, dass die vorstehenden Angaben zu den 165 Siegerteams unter redbullcanyoumakeit.com online gestellt werden; dies gilt mit Ausnahme der E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Privatanschrift.

3.2 Das Recht auf Teilnahme an der Promotion-Aktion ist personenbezogen und nicht übertragbar.


4. AUSWAHLPHASE

4.1 Nach dem Ende der Registrierungsphase werden die Top-1398-Teams durch Social Voting bestimmt. Dies erfolgt mit Beginn der Auswahlphase bis zum 25. Februar 2016 um 17:00 Uhr MEZ. Ab diesem Zeitpunkt setzt Red Bull eine Jury ein, um aus den erfolgreichen Registrierungen, wie dies vorstehend dargelegt wird, sowie unter Berücksichtigung der in nachstehender Ziffer 4.2 angegebenen Länderquoten die 164 Siegerteams auszuwählen (nachstehend als „nationale Sieger“ bezeichnet). Die Auswahl der nationalen Sieger basiert auf dem ausgefüllten Bewerbungsschreiben und dem in der Registrierungsphase bereitgestellten Bewerbungsvideo. Die Juryentscheidung erfolgt nach den Kriterien Kreativität, „Charme“ der Bewerbung, Energie und Abenteuerfaktor. Sämtliche Juryentscheidungen sind endgültig.

WICHTIG: Die Wettbewerbsphase wird auf Red Bull TV in täglichen Episoden zu sehen sein. Mehrere Siegerteams werden ausgewählt und durch ein Produktionsteam begleitet, welches ihre Abenteuer, basierend auf ihren Bewerbungsdetails dokumentiert (Videos, Fragen, etc.) wie in Abschnitt 3.1 erwähnt. Alle Teilnehmer erkennen an, dass diese Siegerteams einen Wettbewerbsvorteil (Social Follower) durch die Ausstrahlung auf Red Bull TV haben. Alle anderen Siegerteams können auch in der Ausstrahlung berücksichtigt werden, basierend auf den Inhalten die sie während ihrer Reise teilen.

Die ausgewählten nationalen Sieger können dann der Wettstreitphase beiwohnen, d.h. am Red Bull Can You Make It?-Wettstreit (nachstehend als „Haupt-Event“ bezeichnet) teilnehmen. Diese 164 Siegerteams werden zum Ende der Auswahlphase, am 7. März 2016 nach Maßgabe der in nachstehender Ziffer 5.13 enthaltenen Bestimmungen bekanntgegeben.

4.2 Die Auswahl der nationalen Sieger basiert ebenfalls auf Länderquoten, je nach dem vom Team jeweils angegebenen Land:

Albanien 1
Österreich 4
Belarus 1
Belgien 5
Bosnien und Herzegowina 1
Brasilien 1
Kanada 4
Costa Rica 1
Kroatien 1
Tschechische Republik 5
Dänemark 3
Ägypten 1
Estland 2
Finnland 2
Frankreich 10
Deutschland 10
Griechenland 2
Hongkong 1
Ungarn 2
Indien 1
Irland 1
Italien 10
Japan 3
Jordanien 1
Kuwait 1
Lettland 2
Libanon 1
Litauen 1
Mazedonien 1
Malaysia 1
Mexiko 1
Montenegro 1
Norwegen 3
Panama 1
Philippinen 1
Polen 3
Portugal 2
Rumänien 4
Russland 3
Serbien 2
Singapur 1
Slowakei 3
Slowenien 2
Südafrika 1
Südkorea 1
Spanien 10
Schweden 4
Schweiz 3
Taiwan 1
Niederlande 5
Türkei 3
Vereinigte Arabische Emirate 1
Großbritannien 10
Vereinigte Staaten von Amerika 18


Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Quote jederzeit zu ändern. Änderungen werden online unter www.redbullcanyoumakeit.com veröffentlicht.

4.3 Darüber hinaus wird ein Wildcard-Team von unserem offiziellen Reisepartner am Wettbewerb teilnehmen: das Contiki Team. Die Bewerbung für die Wild Card ist weltweit frei zugänglich für alle zwischen achtzehn (18) und fünfunddreißig (35) Jahre alten Bewerber, zu der Zeit zu der der Sieger gewählt wird. Die Anmeldung für das Contiki-Team beginnt am 18. Januar 2016 um 8:00 Uhr (GMT) und endet am 21. Februar 2016 um 23.59 Uhr (GMT) - dies stellt eine Ausnahme zu Abschnitt 2.2.1. dar. Regeln und Einzelheiten zur Anmeldung auf: http://www.contiki.com/wildcard.

Drei Teilnehmer werden von Contiki Travels ausgewählt die anschließend das Contiki Team stellen, dieses Team zählt automatisch zu den Siegerteams, ohne sich der Auswahlphase unterzogen zu haben. Das Team hat jedoch alle Erfordernisse der vorliegenden Teilnahmebedingungen zu erfüllen, mit Ausnahme von Abschnitt 1.4 und 1.5, um teilnahmeberechtigt zu sein. Dieses Wildcard-Team wird online zusammen mit den anderen 164 Siegerteams am Ende der Auswahlphase bekanntgegeben, so dass insgesamt 165 Teams am Wettstreit teilnehmen. Da dieses Team den Wettbewerbsvorteil hat, auf den Plattformen von Contiki Travels präsentiert zu werden, kann es nicht als Sieger aus der Promotion-Aktion hervorgehen.

4.4 Der Preis für die nationalen Sieger ist, neben der Möglichkeit der Teilnahme am Haupt-Event, der Hin- und Rücktransport zwischen dem Wohnort eines jeden Mitglieds (bzw. einem vom Veranstalter zu bestimmenden nahegelegenen Ort) und dem jeweiligen Startpunkt des Haupt-Events am 11. April 2016, sowie Unterkunft und Verpflegung am Abend des 11. Aprils 2016 am jeweils festgelegten Startpunkt, sowie Unterkunft und Verpflegung am Abend des 19. Aprils 2016 am Zielort In nachstehender Ziffer 6 wird genauer dargelegt, wie sich der nationale Preis jeweils gestaltet.

Um in die Wettbewerbsphase der Promotion-Aktion (nachstehend als „Wettstreit“ bezeichnet) aufgenommen zu werden, ist es unabdingbar, dass der Bewerber die festgelegten Verfahrensvorschriften befolgt.


5. WETTSTREITPHASE (HAUPT-EVENT)

5.1 Nach der Event-Woche (12. - 19. April 2016), in der diese 165 Siegerteams am Event teilnehmen, wird Red Bull mittels des in nachstehender Ziffer 5.8 dargelegten Bewertungssystems einen ersten und einen zweiten Platz ermitteln.

5.2 Kurzzusammenfassung des Wettstreits. Während des Haupt-Events haben die Teams genau sieben Tage Zeit, um hunderte Kilometer vom Startpunkt zur Ziellinie in einer europäischen Großstadt zurückzulegen. Unterwegs gestalten die Teams ihre eigene Route, indem sie Checkpoints in verschiedenen Städten passieren, Fotos und Videos der Reise über die Event-App posten, möglichst viele Aufgaben der Abenteuerliste erfüllen, dabei die vielfältigsten Transportmittel benutzen und ihre Fangemeinde zu Hause für sich begeistern. Die Sieger werden nach den in nachstehender Ziffer 5.8 dargelegten Faktoren ermittelt.

5.3 Startpunkte. Die Teams starten von einem der fünf Startpunkte, die sich in Edinburgh, Berlin, Prag, Florenz und Barcelona befinden und den Teams vom Veranstalter jeweils zugewiesen werden (die Teams können ihren Startpunkt nicht selbst bestimmen). Jedes Team erhält ein Welcome-Kit, einschließlich eines Mobiltelefons für das Team, eine Landkarte, Visitenkarten für das Haupt-Event, Sicherheitshinweise, einen Rucksack und natürlich eine Kiste mit 24 Dosen Red Bull. Die Wettkämpfer dürfen jeweils nur einen weiteren Rucksack mitbringen (z.B. für Kleidung, Körperpflege, Regenschirme, Ausweise, etc.). Zusätzliches Gepäck und andere Gegenstände werden vom Sponsor sicher zur Ziellinie transportiert und können dort am Ende der Woche abgeholt werden. Alle Teams starten von ihren jeweiligen Startpunkten am 12. April 2016 um 12.00 Uhr MEZ und haben eine Woche Zeit, um bis zum 19. April 2016 um 15:00 UHR MEZ zur Ziellinie in einer europäischen Großstadt zu gelangen. Sollte ein Teilnehmer nicht rechtzeitig zum vor Ort Check-in am jeweils zugewiesenen Startpunkt erscheinen, so verliert sein gesamtes Team das Recht auf Teilnahme und hat keinerlei Anspruch auf eine Kostenrückerstattung. Der Veranstalter kann eine Ausnahme machen, falls sich ein Team aufgrund außerhalb seines Einflussbereichs liegender Umstände verspätet (z.B. Flugverspätung).

ACHTUNG: Persönliche Telefone, Smartwatches, Computer, Tablets, Navigationssysteme und dergleichen sowie Bargeld, Kreditkarten sowie alle anderweitigen Zahlungsmittel (nachstehend gemeinschaftlich als „verbotene Gegenstände“ bezeichnet) werden in vom Veranstalter zur Verfügung zu stellenden manipulationssicheren Umschlägen oder Behältnissen aufbewahrt. Sollte die Versiegelung im Laufe der Woche aufgebrochen werden, so führt dies zur Disqualifikation des jeweiligen Teams. Der Veranstalter ist berechtigt, alle Rucksäcke und Gegenstände des persönlichen Bedarfs der Teilnehmer an der Startlinie auf etwaige verbotene Gegenstände zu kontrollieren. Teilnehmer, die sich einer solchen Kontrolle nicht unterziehen wollen bzw. den Versuch unternehmen, während des Haupt-Events verbotene Gegenstände zu benutzen, werden zusammen mit ihrem jeweiligen Team disqualifiziert.

5.4 Checkpoints. Die Checkpoints befinden sich in verschiedenen über ganz Europa verteilten Städten. Kommt ein Team am Checkpoint an, so erhält es für die Reise weitere Dosen Red Bull. An jedem Checkpoint kann das Team eine Aufgabe erfüllen, um Punkte für sich zu sammeln. Die Aufgaben sind körperlicher und geistiger Natur (u.a. körperliche Aktivitäten, Puzzles, Problemlösungen), weisen jeweils einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad auf und erfordern Strategie, Kreativität und Schnelligkeit. Jedes Team hat bezüglich der an einem Checkpoint gestellten Aufgabe lediglich einen Versuch. Falls das Team die Aufgabe nicht lösen kann, erhält es für diesen Checkpoint keine Punkte. Zur erfolgreichen Absolvierung des Main-Events haben die Teams auf ihrem Weg zum Zielort mindestens sechs (6) Checkpoints zu passieren.

5.5 Abenteuerliste. Die Teams können auf ihrer Reise weitere Punkte erzielen, indem sie die auf der Abenteuerliste stehenden Themen erfolgreich behandeln. Es handelt sich um eine Mischung aus Schnitzeljagd und To-Do-Liste, um amüsante und fesselnde Aufgaben, die die Teams jederzeit lösen können. Damit sie jedoch Punkte für die Erfüllung dieser Aufgaben erhalten, haben sie dies durch ein Foto oder Video zu dokumentieren. Je mehr Punkte es für die Aufgabe gibt, umso schwieriger ist sie zu erfüllen.

5.6 Red Bull Dosen als Währung. Jedes Team beginnt die Reise mit einer Kiste mit 24 Red Bull Dosen. Die Teams haben sich auf ihre Fähigkeiten im Tauschhandel (und ihren Charme) zu verlassen, um die Red Bull Dosen gegen alles einzutauschen, was sie auf ihrer Reise benötigen – Essen, einen Schlafplatz, Transport zum nächsten Ort und alles, was sie sonst auf ihrer Reise brauchen. Bargeld, Kreditkarten, Bitcoins und andere Zahlungsmittel sind nicht erlaubt und werden in manipulationssicheren Behältnissen verschlossen, wie dies in vorstehender Ziffer 5.3 näher ausgeführt wird.

5.7 Ziel. Die Ziellinie ist die Endstation des Red Bull Can You Make It?-Abenteuers. Sie wird in einer europäischen Großstadt liegen und wird Anfang des Jahres 2016 und vor der Wettbewerbsphase bekanntgegeben. Die Teams müssen ihre Reise bis zum 19. April 2016, 15.00 Uhr MEZ beendet haben, um ins Ranking zu kommen. Sollten Teams bereits vor dem 19. April (nach Maßgabe der in dieser Ziffer 5 enthaltenen Regelungen) erfolgreich die Ziellinie passieren, so behält sich der Veranstalter das Recht vor, ihnen nach seinem Ermessen eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen. Den Teilnehmern, die das Main-Event nicht erfolgreich absolvieren (die z.B. disqualifiziert werden, weil sie ein betrügerisches Verhalten an den Tag legen, ihre versiegelten Umschläge öffnen oder aufgeben), wird jedoch keinerlei Unterkunft zur Verfügung gestellt. Falls ein Notfall eintreten oder ein Team beschließen sollte, dass es nicht länger teilnehmen kann, kümmert sich der Veranstalter um einen kostenlosen Rücktransport zum jeweiligen Ausgangspunkt.

5.8 Bewertungssystem. Die Ermittlung des „Gesamtsiegers“ erfolgt auf der Grundlage der Bewertung des jeweiligen Teams in drei unterschiedlichen Kategorien (Fangemeinde, Checkpoints und Abenteuer). Die Teams kämpfen um Punkte, nach denen sie in jeder dieser Kategorien bewertet werden. Jede Bewertung ist an eine Punktzahl gebunden, und die Summe der drei erzielten Punktzahlen bildet das Endergebnis der Teams.

• Punkte für Kategorie „Fangemeinde“ -> Bewertung -> Punktzahl 1
• Punkte für Kategorie „Checkpoints“ -> Bewertung -> Punktzahl 2
• Punkte für Kategorie „Abenteuer“ -> Bewertung -> Punktzahl 3

Das Endergebnis der Teams setzt sich aus der in allen drei Kategorien erzielten Gesamtpunktzahl zusammen: Punktzahl 1 + Punktzahl 2 + Punktzahl 3 = Endergebnis Im Falle einer Punktzahlgleichheit gewinnt das Team mit der höheren Bewertung in der Kategorie „Fangemeinde“.

o Erfüllte Aufgaben in der Kategorie „Checkpoints“
 Die Teams erhalten für jede an einem Checkpoint erfüllte Aufgabe unterschiedliche Punktzahlen.
o Stärke des Teams in Bezug auf die Unterstützung durch die Fangemeinde
 Die Teams erhalten Punkte aufgrund der in den sozialen Medien erzielten Likes und Shares, die unter redbullcanyoumakeit.com aufaddiert werden.
o Anzahl der in der Kategorie „Abenteuer“ erfüllten Aufgaben
 Die Teams erhalten für jede in der Kategorie „Abenteuer“ erfüllte Aufgabe unterschiedliche Punktzahlen; für die Aufgaben in der Kategorie „Abenteuer“ werden je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedliche Punktzahlen vergeben. Diese Punkte werden vergeben, nachdem die Erfüllung der jeweiligen Aufgabe entweder durch Foto oder Video dokumentiert wurde.

Das genaue Bewertungssystem wird den Teilnehmern im Rahmen des eingehenden Briefings am 11. April 2016 erläutert. Red Bull wird auch einen 2. Sieger ermitteln.

5.9 Mobiltelefon. Alle Teams, die am Haupt-Event teilnehmen, erhalten ein Mobiltelefon, auf dem die Event-App und eine direkte Notrufnummer an das „Central Command“ installiert bzw. gespeichert ist. Jegliche aus- und eingehenden Verbindungen (Daten, Websites, Texte, Anrufe, etc.) sind untersagt und können blockiert werden, es sei denn, es handelt sich um einen direkten Anruf an das „Central Command“ bzw. an den Veranstalter oder um die im Rahmen der Bewerbung über die Web-App erfolgenden Verbindungen. Die Teilnehmer anerkennen und erklären sich damit einverstanden, dass alle durch die Nutzung des Telefons erzeugten Daten vom Veranstalter nach Maßgabe der in den nachstehenden Ziffern 9 und 10 enthaltenen Bestimmungen verwendet werden können. Weitere Informationen zu den Funktionen des zur Verfügung gestellten Mobiltelefons werden vom Veranstalter an der Startlinie des Main-Events erteilt. Das Mobiltelefon ist dem entsprechenden Red Bull-Personal am Ende des Haupt-Events zurückzugeben und bleibt zu jeder Zeit Eigentum von Red Bull und seiner Kooperationspartner.

5.10 Beim „Central Command“ des Haupt-Events handelt es sich um ein vom Veranstalter eingerichtetes Büro, das in der Event-Woche 7 Tage rund um die Uhr besetzt ist. Es fungiert als primäres Kontrollzentrum des Main-Events sowie als Kontaktstelle für die Teilnehmer bei Notfällen oder auftretenden Fragen. Das „Central Command“ wird des Weiteren den Fortschritt jedes Teams protokollieren.

5.11 Beförderung mitgebrachter Gegenstände. Alle Teammitglieder haben die Gegenstände ihres persönlichen Bedarfs, wie beispielsweise
Mobiltelefone sowie Bargeld und Kreditkarten, auf ihrer Reise in einem versiegelten Umschlag oder einem manipulationssicheren Behältnis aufzubewahren. Falls ein Notfall eintritt oder ein Team der Meinung ist, es nicht bis zur Ziellinie zu schaffen, kann der versiegelte Umschlag geöffnet werden. Um das Haupt-Event gewinnen zu können, muss das gesamte Team die Ziellinie ohne Nutzung vom „Central Command“ organisierter Transportmittel sowie mit dem noch versiegelten Umschlag bzw. dem unversehrten Behältnis passieren. Sollte der Verdacht bestehen, dass diesbezüglich Schwindel betrieben wird, so führt dies zur Disqualifikation des gesamten Teams.

5.12 Beim Veranstalter zu verbleibende Gegenstände. Anderweitige Gegenstände des persönlichen Bedarfs der Teilnehmer, die nicht in manipulationssicheren Behältnissen nach Maßgabe der in vorstehender Ziffer 5.11 enthaltenen Bestimmungen aufbewahrt und nicht im Rucksack transportiert werden, können den Red Bull-Mitarbeitern ausgehändigt werden, sobald die Teilnehmer am jeweiligen Startpunkt ankommen. Ein Protokoll über die ausgehändigten Gegenstände ist von den Teilnehmern zu unterzeichnen. Diese Gegenstände werden dann vom jeweiligen Startpunkt aus auf Kosten von Red Bull zum Zielorttransportiert. Behältnisse und Taschen sollten in einem versiegelten Zustand übergeben werden; es können keine Beanstandungen wegen Verlust oder Beschädigung des jeweiligen Inhalts geltend gemacht werden. Es sollten keine Wertgegenstände übergeben werden, da weder Red Bull noch seine Kooperationspartner im Hinblick auf diese Gegenstände für Verlust oder Beschädigung haftbar gemacht werden kann. Bei der Abholung ihrer Gegenstände des persönlichen Bedarfs an der Ziellinie haben sich die Teilnehmer auszuweisen und durch Gegenzeichnung des Protokolls zu bestätigen, dass sie ihre Gegenstände zurückerhalten haben. Nach Leistung dieser Unterschrift können keine wie auch immer gearteten Beanstandungen mehr geltend gemacht werden.

5.13 Red Bull teilt den erfolgreichen Teilnehmern die Ergebnisse des Wettbewerbs per E-Mail oder Telefon mit, sobald die Sieger ermittelt wurden; Red Bull behält sich das Recht vor, Daten nach Maßgabe der in Ziffer 3.1 enthaltenen Bestimmungen online zu veröffentlichen. Weitere Einzelheiten in Bezug auf Mitteilungen des Sponsors entnehmen Sie bitte den in Ziffer 6.7 enthaltenen Angaben.

5.14 Die Kontaktdaten, die Sie im Rahmen Ihrer Registrierung für den Wettstreit angeben, werden verwendet, um Sie von etwaigen Preisen in Kenntnis zu setzen. Bitte stellen Sie sicher, dass diese Daten korrekt sind.




6. PREISE

6.1 Die nationalen Sieger erhalten allesamt einen nationalen Preis (insgesamt vierhundertfünfundneunzig nationale Preise, d.h. einen nationalen Preis für jedes der drei Mitglieder der 165 Siegerteams), der aus dem Hin- und Rücktransport (wie dieser von Red Bull je nach Entfernung festgelegt wird) zwischen dem Wohnort eines jeden Mitglieds (bzw. einem vom Veranstalter festzulegenden nahegelegenen Ort) und einem der fünf ausgewählten Startpunkte (Edinburgh, Berlin, Prag, Florenz oder Barcelona) besteht, wobei die Hinreise am 11. April 2016 und die Rückreise vom Ziel- zum jeweiligen Ausgangsort am 20. April 2016 erfolgt. Dies beinhaltet ebenfalls Unterkunft und Verpflegung am Abend des 11. Aprils 2016 am jeweils festgelegten Startpunkt sowie am Abend des 19. Aprils 2016 am Zielort. Die Unterkunft erfolgt nach alleinigem Ermessen des Veranstalters und kann sowohl in Sternehotels als auch in Jugendherbergen erfolgen. Der Gesamtwert des nationalen Preises hängt vom Wohnort eines jeden Siegerteammitglieds ab, vom Ort des jeweils festgelegten Startpunkts und von den zum Buchungszeitpunkt jeweils anfallenden Kosten. Der Gesamtwert eines jeden nationalen Preises beträgt pro Person maximal EUR 2.500 (vor Steuern).

Die Gesamtsieger erhalten allesamt einen Gesamtpreis (insgesamt drei Gesamtpreise, und zwar ein Gesamtpreis für jedes der drei Mitglieder des Siegerteams), der aus der unmittelbaren Teilnahme an einem europäischen Sommerabenteuer besteht. Die Gesamtsieger werden eingeladen, einen Sommer lang als Contiki Travel-Botschafter zu fungieren, das heißt, sie werden durch Europa reisen und auf ihrem Weg durch viele Länder die schönsten Abenteuer erleben - von Attraktionen vor Ort bis zu außerordentlichen Red Bull-Erlebnissen. Als Contiki Travel-Botschafter werden sie ihr Abenteuer für die Welt dokumentieren, das dann auf den Contiki-Plattformen nachzuverfolgen ist. Der Hauptpreis beinhaltet eine Hin- und Rückreise (die vom Veranstalter je nach Entfernung festzulegen ist) zwischen dem Wohnort eines jeden Mitglieds (bzw. von einem vom Veranstalter festzulegenden nahegelegenen Ort) und einem europäischen Land, von dem aus sie ihre Reise antreten. Dies beinhaltet ebenfalls Unterkunft und Transport während der Reise von einem Ort zum nächsten, ausgewählte Touristenattraktionen sowie Zugang zu Red Bull-Events, ohne Spesen, jedoch - nach dem Ermessen von Contiki – mit einigen Mahlzeiten. Der Gesamtwert des Hauptpreises hängt vom Wohnort eines jeden Siegerteammitglieds, von der Reisedauer und von den zum Buchungszeitpunkt anfallenden Kosten ab. Die drei Hauptsieger haben dieselbe Reiseroute zu absolvieren, einschließlich Start- und Endpunkt, und nach Ermessen des Veranstalters das Hotelzimmer zu teilen. Der Gesamtwert des Hauptpreises beträgt pro Person maximal EUR 8.500 (vor Steuern).

Der zweite Platz beinhaltet eine Hin- und Rückreise (die vom Veranstalter je nach der Entfernung festzulegen ist) zwischen dem Wohnort eines jeden Mitglieds (bzw. von einem vom Veranstalter festzulegenden nahegelegenen Ort) und einem Red Bull-Event nach Wahl der zweiten Sieger in dem Land, in dem sie wohnhaft sind. Dies beinhaltet ebenfalls die Unterkunft für zwei Nächte in einem 4-Sterne-Hotel. Der Gesamtwert des Hauptpreises hängt vom Wohnort eines jeden Siegerteammitglieds ab, vom Ort des jeweils ausgewählten Events und von den zum Buchungszeitpunkt anfallenden Kosten. Die drei Zweitplatzierten haben dieselbe Reiseroute zu absolvieren, einschließlich Start- und Endpunkt und nach Ermessen des Veranstalters das Hotelzimmer zu teilen. Der Gesamtwert des Preises für den zweiten Platz beträgt pro Person maximal EUR 1.000 (vor Steuern).

Red Bull behält sich das Recht vor, auch anderweitige zusätzliche Preise zu verleihen.

6.2 Alle Reisevorkehrungen für die in vorstehender Ziffer 6.1 beschriebenen Preise müssen über die Agentur des Veranstalters zusammen mit der Red-Bull-Gruppe getroffen werden. Alle anderweitigen, mit der Entgegennahme bzw. Wahrnehmung des Preises verbundenen Kosten und Auslagen, die in den vorliegenden Teilnahmebedingungen nicht im Einzelnen aufgeführt sind (wie beispielsweise Sicherheitsgebühren, Trinkgelder, Gepäckgebühren, Mahlzeiten, zusätzliche Transportkosten und andere Nebenkosten) sind jeweils von den Siegern zu tragen. Die Sieger benötigen ebenfalls einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate lang gültig ist, sowie sämtliche möglicherweise erforderlichen Visa (und haben die für die Beantragung dieser Dokumente anfallenden Kosten selbst zu tragen). Die Kosten für die Reiseversicherung und sonstige Auslagen sind allein vom Sieger zu tragen. Die Sieger müssen vor der Abreise über gültige Reisedokumente verfügen und diese vorzeigen (z.B. Reisepass, Personalausweis bzw. anderweitige akzeptable, von staatlicher Seite ausgegebene Ausweispapiere). Jeder Sieger hat eine Haftungsausschluss- und eine Zustimmungserklärung im Hinblick auf mögliche Werbemaßnamen sowie alle anderen Dokumente zu unterzeichnen, die dem jeweiligen Bewerber vor Beginn des Events und/oder der Reise vorgelegt werden. Nach Ausstellung der Flug-/Zugtickets können die Sieger keine Änderungen mehr vornehmen. Der Veranstalter legt die Fluggesellschaft, die Flughäfen, die Reiseroute und die Hotels nach seinem alleinigen Ermessen fest. Möglicherweise gelten Einschränkungen, Bedingungen und Beschränkungen für die Reise und Unterkunft. Der Veranstalter leistet keinen Ersatz für verlorengegangene, beschädigte oder gestohlene Tickets oder Reisegutscheine.

6.3 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Preise zu ändern und/oder die Preise ganz oder teilweise durch andere, einen vergleichbaren Wert aufweisende Preise zu ersetzen.

6.4 Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass für die Teilnahme an der Promotion-Aktion keine Reise- oder anderweitigen Kosten erstattet werden, es sei denn, es handelt sich hierbei um die in den vorliegenden Teilnahmebedingungen ausdrücklich aufgeführten Kosten.

6.5 Alle Preise werden im jeweils gesetzlich zulässigen Umfang ohne Mängelgewähr verliehen bzw. ohne dass eine wie auch immer geartete ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung übernommen wird (hierzu zählt u.a. jede konkludente Gewährleistung in Bezug auf eine zufriedenstellende Qualität oder die Gewährleistung der Eignung für einen bestimmten Zweck). Die mit der Entgegennahme bzw. Wahrnehmung der Preise verbundenen, von nationaler, Länder- oder kommunaler Seite erhobenen Steuern, einschließlich der Mehrwertsteuer, sind vom jeweiligen Sieger zu entrichten.

6.6 Die Preise können nicht in bar ausgezahlt werden und sind nicht übertragbar oder erstattungsfähig.

6.7 Sollte der Sieger/die Siegerin seinen/ihren Preis nicht innerhalb einer Woche, nachdem er/sie per E-Mail und/oder Telefon kontaktiert wurde, in Anspruch nehmen bzw. sollte der Sieger/die Siegerin nach der Auswahlphase ausscheiden, so verliert er/sie zusammen mit dem jeweiligen Team seinen/ihren Anspruch auf den Preis, und Red Bull behält sich das Recht vor, unter Heranziehung der nächstbesten Bewerbung (nationaler Sieger) bzw. des nächstbesten Punkteergebnisses (Hauptsieger) einen anderen Sieger zu ermitteln.


6.8 Die Promotion-Aktion wird nach dem alleinigen Ermessen des Sponsors durchgeführt. Die Entscheidung des Sponsors im Hinblick auf alle Belange im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion ist endgültig, und ein diesbezüglicher Schriftwechsel kann nicht geführt werden.


7. RECHT DES SPONSORS AUF ÄNDERUNG DER TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND ZUR DISQUALIFIKATION

7.1 Der Sponsor behält sich das Recht vor, die Regeln der Promotion-Aktion und die vorliegenden Teilnahmebedingungen zu gegebener Zeit zu ändern; diese Änderungen werden unter www.redbullcanyoumakeit.com veröffentlicht.

7.2 Sollte die Promotion-Aktion nach Meinung des Sponsors durch ein außerhalb des Einflussbereichs des Sponsors liegendes Ereignis gefährdet werden, so behält sich der Sponsor das Recht vor, die Promotion-Aktion zu ändern, zu beenden, zu ergänzen oder zu erweitern, ohne dass er für Verluste oder Schäden verantwortlich zeichnet bzw. haftet, die Ihnen oder einem Dritten hierdurch möglicherweise (direkt oder indirekt) entstehen.

7.3 Der Veranstalter behält sich während der Promotion-Aktion zu jeder Zeit das Recht vor, einen Bewerber (und dadurch automatisch das gesamte Team des Bewerbers) nach seinem alleinigen Ermessen zu disqualifizieren und auszuschließen, und zwar aufgrund des Umstands, dass die vorliegenden Teilnahmebedingungen nicht erfüllt werden oder ggf. ein anderweitiges rechtswidriges bzw. unangemessenes Verhalten vorliegt; dies beinhaltet u.a. ein während der Promotion-Aktion oder der damit verbundenen Aktivitäten zu irgendeinem Zeitpunkt an den Tag gelegtes Verhalten, das störend ist bzw. der Person, dem Vermögen oder Ruf des Veranstalters schaden könnte bzw. schadet, Falschangaben in den Bewerbungsformularen, eine unsportliche Verhaltensweise oder allgemeine Verstöße gegen den Ehrenkodex. Falls ein erfolgreicher Bewerber disqualifiziert wird, so verwirkt er dadurch das Recht auf Teilnahme und verliert den Anspruch auf den Preis bzw. kann der Preis einem anderen Sieger zuerkannt werden. Disqualifizierte Teilnehmer erhalten keinesfalls eine Kostenrückerstattung. Von der Promotion-Aktion disqualifizierte Einzelpersonen und Teams werden von den offiziellen Ergebnissen ausgeschlossen.


8. FAIRPLAY

8.1 Sie bestätigen hiermit, dass die von Ihnen im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion angegebenen personenbezogenen Daten korrekt und aktuell sind.

8.2 Sie gewährleisten hiermit und sichern zu, dass sie Ihre Aufgaben persönlich wahrgenommen bzw. sich anderweitig persönlich in die Promotion-Aktion eingebracht haben, um die in den vorstehenden Ziffern 1 und 3 beschriebenen, mit Ihrer Bewerbung verbundenen Kriterien zu erfüllen und indem sie die anderweitigen Materialien, wie beispielsweise nutzergenerierte Inhalte, nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen selbst erstellt und hierfür keine untersagten Hilfsmittel - wie entsprechende Automaten, Skripten, Services oder anderweitige Formen der Manipulation – verwendet haben. Mit der Registrierung für diese Promotion-Aktion gewährleisten alle Bewerber und sichern zu, dass sie ihre Bewerbungen vollumfänglich eigenständig gestaltet haben und dass diese nicht gegen die Rechte Dritter, wie beispielsweise Urheberrechte, Marken und/oder Persönlichkeitsrechte verstoßen bzw. diese nicht verletzen.

8.3 Sie bestätigen und zeichnen dafür verantwortlich, dass Ihre Bewerbung

• kein Material enthält, das die Rechte Dritter verletzt bzw. gegen diese verstößt; hierzu zählen u.a. Persönlichkeitsrechte und Schutzrechte am geistigen Eigentum,
• keine Markennamen oder Marken enthält, (i) abgesehen von denen des Sponsors, für die Sie zum alleinigen Zweck, Ihre Bewerbung zu erstellen und hochzuladen über eine eingeschränkte Nutzungslizenz verfügen, und/oder (ii) abgesehen von denen, für die Sie über die entsprechenden Eigentumsrechte verfügen, im Hinblick auf die Sie sich damit einverstanden erklären, dem Sponsor im Zusammenhang mit der Bewerbung eine gebührenfreie, unwiderrufliche, dauerhafte, einfache Lizenz zu erteilen bzw. im Hinblick auf die Sie über eine Nutzungslizenz verfügen und dem Sponsor eine gebührenfreie, unwiderrufliche, dauerhafte, einfache Unterlizenz erteilen,
• kein urheberrechtlich geschütztes Material enthält, das nicht von Ihnen geschaffen wurde, es sei denn, es handelt sich hierbei um Material, im Hinblick auf das Sie über die erforderlichen Rechte, Zustimmungen und Genehmigungen verfügen, um dieses im Zusammenhang mit der Bewerbung zu verwenden und dem Sponsor eine gebührenfreie, unwiderrufliche, dauerhafte, einfache Unterlizenz zu erteilen,
• kein Material enthält, das unangemessen, unanständig, obszön, gehässig, unerlaubt, diffamierend, beleidigend oder verleumderisch ist,
• kein Material enthält, das rechtswidrig ist bzw. gegen die Gesetze oder Rechtsvorschriften in dem Land verstößt, in dem die Bewerbung erstellt wurde.

8.4 Sie sichern zu, dass Sie über die ausdrückliche Zustimmung aller in der Bewerbung oder im Video erscheinenden identifizierbaren Personen verfügen, dass sie auf die in den vorliegenden Teilnahmebedingungen dargelegte Weise abgebildet werden, einschließlich des Rechts des Sponsors, die Bewerbung und das Bild uneingeschränkt für zukünftige Werbezwecke zu verwenden. Auf Ersuchen holen Sie für den Sponsor die schriftliche Zustimmung dieses Personenkreises ein. Sollte eine Person, die in der Bewerbung erscheint bzw. abgebildet ist, an ihrem Wohnort noch nicht volljährig sein, so sind die schriftliche Zustimmung und die Unterschrift eines Elternteils oder des rechtmäßigen Vormunds erforderlich. Die Bewerbung und die Abbildung darf keine einer Person individuell zuordenbare Identifikationsmerkmale aufweisen.

8.5 Im Falle einer Verletzung der vorstehenden Ziffern 8.2, 8.3 und/oder 8.4 haben Sie den Sponsor von der Haftung für alle auf Schutzrechten am geistigen Eigentum basierenden Ansprüche wegen Rechtsverletzung freizustellen.

8.6 Die Bewerbung bzw. das Video haben allen Erfordernissen und Bestimmungen der Dienste YouTube und Vimeo (www.youtube.com/t/terms?gl=US und www.vimeo.com/terms) im Hinblick auf die Nutzung dieser Dienste zu entsprechen.


9. RECHTEEINRÄUMUNG

9.1 In der Registrierungsphase vorgelegtes Bewerbungsmaterial

Der Bewerber tritt hiermit im gesetzlich zulässigen Umfang nach Maßgabe der derzeit und zukünftig geltenden Gesetze alle Rechte, Eigentumsrechte und Ansprüche an allen dem Sponsor im Zusammenhang mit der Registrierungsphase (Ziffer 3) vorgelegten Bewerbungen und Materialien an den Sponsor ab und überträgt diese auf den Sponsor bzw. auf seine Mutter- und Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und ihn unterstützenden Parteien; hierzu zählen u.a. Ihre Stimmaufzeichnungen, Bilder, Fotos, Erklärungen, biographischen Daten, Leistungen, Ihren Name und die Abbildung Ihrer Person sowie alle nutzergenerierten Inhalte (nachstehend gemeinschaftlich als „Bewerbungsmaterial“ bezeichnet). Soweit Rechte nicht abgetreten werden können, gewährt der Bewerber dem Sponsor hiermit das unwiderrufliche, weltweit gültige, ausschließliche, übertragbare und uneingeschränkte Recht (ohne Einschränkungen in Bezug auf das Gebiet, die zeitliche Regelung und den Zweck), das Bewerbungsmaterial auf jedwede bekannte sowie noch unbekannte Weise zu vervielfältigen, zu vertreiben, zu übermitteln, zu veröffentlichen, darzubieten, zu zeigen, darauf basierende Entwicklungen abzuleiten, zu verwerten oder anderweitig zu verwenden. Dies alles kann ohne die Entrichtung einer Zahlung oder einer Mitteilung an den Bewerber erfolgen. Falls ein Gericht oder eine anderweitige Behörde feststellt, dass die Erteilung eines ausschließlichen Rechts, wie vorstehend näher ausgeführt, aus welchen Gründen auch immer nicht vollumfänglich rechtswirksam ist, so erteilt der Bewerber dem Sponsor hiermit das unwiderrufliche, weltweit gültige, dauerhafte, nicht ausschließliche, übertragbare und uneingeschränkte Recht (ohne Einschränkungen in Bezug auf das Gebiet, die zeitliche Regelung und den Zweck) das Bewerbungsmaterial auf jedwede bekannte sowie noch unbekannte Weise zu vervielfältigen, zu vertreiben, zu übermitteln, zu veröffentlichen, darzubieten, zu zeigen, darauf basierende Entwicklungen abzuleiten, zu verwerten oder anderweitig zu verwenden, ohne dem Bewerber eine Zahlung hierfür zu leisten oder eine Mitteilung hierüber zu machen. Der Bewerber erklärt seinen Verzicht auf die Geltendmachung jedweder Urheberpersönlichkeitsrechte (die gelegentlich auch als „droit moral“ bezeichnet bzw. mit vergleichbaren Begriffen belegt werden) am Bewerbungsmaterial zugunsten des Sponsors. Die Rechtsübertragungen und Lizenzen, auf die in dieser Ziffer verwiesen wird, umfassen insbesondere u.a. die folgenden Rechte: das Senderecht, das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (Download/On-Demand-Rechte), das Kinoauswertungsrecht (Film-/Wiedergaberecht), die Videorechte, das Recht auf Vertrieb und Vervielfältigung, das Recht auf Änderung und Synchronisation, das Werberecht, das Merchandising-Recht, das Verlagsrecht, die Aufführungsrechte (Bühne, Rundfunk) und die Hörbuchrechte. Des Weiteren erwirbt der Sponsor das Recht, Änderungen, Unterbrechungen, Löschungen, Schnitte oder Modifizierungen am Bewerbungsmaterial vorzunehmen sowie das ausschließliche Recht, die auf diese Weise geänderte Fassung beliebig zu verwerten. Der Sponsor sowie seine Mutter- und Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und die ihn unterstützenden Parteien müssen in die Lage versetzt werden, das Bewerbungsmaterial ohne Einschränkungen sowie ungeachtet des Mediums, über das die Verwertung erfolgt, zu verwerten. Der Sponsor ist jedoch nicht verpflichtet, diese Rechte auszuüben.

9.2 Des Weiteren ist der Sponsor unwiderruflich befugt, die Rechte ganz oder teilweise an Dritte abzutreten und Unterlizenzen in Bezug auf die Verwertungsrechte und/oder Verwertungsgenehmigungen zu erteilen und die Rechte in seinem Namen oder über Dritte auszuüben.

9.3 Die einzige Vergütung für diese umfassende Abtretung und Erteilung von Rechten besteht in der Chance, einen Preis bei der Promotion-Aktion zu gewinnen.

9.4 Der Sponsor sowie seine verbundenen Unternehmen und Partner sind möglicherweise verpflichtet, von Ihnen den Abschluss eines gesonderten Lizenzvertrags zu verlangen, der es dem Sponsor gestattet, das Bewerbungsmaterial für angemessene Werbe-, Verwaltungs- oder anderweitige vom Bewerber nach vernünftigem Ermessen nicht erwartete Zwecke zu verwenden.

9.5 Von Teammitgliedern in der Wettstreitphase auf die Event-Homepage hochgeladene nutzergenerierte Inhalte

Während der Wettbewerbsphase gestatten wir Usern die Darstellung von Nachrichten, Texten, Abbildungen, Daten, Dateien, Bildern, Grafiken, Fotos, Kommentaren, Tonaufzeichnungen, Musikeinspielungen, Videos, Informationen, Inhalten und/oder anderweitigen Materialien (nachstehend als „nutzergenerierte Inhalte“ bezeichnet) auf der Event-Homepage. Durch das Hochladen oder Posten Ihrer nutzergenerierten Inhalte auf die Event-Homepage weisen Sie den Sponsor an, Ihre nutzergenerierten Inhalte auf seinen Servern zu speichern. Vorbehaltlich der von Ihnen nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen erteilten Rechte und Lizenzen gilt, dass sämtliche nutzergenerierten Inhalte, die sie auf die Event-Homepage hochladen, dort speichern, dorthin übertragen, übermitteln, austauschen bzw. verfügbar machen, allein von Ihnen und nicht vom Sponsor generiert werden sowie alleinig in ihrem Eigentum und unter ihrem Einflussbereich stehen. Der Sponsor sichert im Hinblick auf die nutzergenerierten Inhalte keinerlei Vertraulichkeit zu. Es liegt allein in Ihrem Verantwortungsbereich, etwaige möglicherweise mit Ihren nutzergenerierten Inhalten verbundenen Schutzrechte an geistigem Eigentum zu überwachen und zu schützen; und der Sponsor übernimmt hierfür keinerlei Haftung.

Der Sponsor macht im Hinblick auf die nutzergenerierten Inhalte keinerlei Eigentumsrechte geltend, und Sie erkennen hiermit ausdrücklich an und erklären sich damit einverstanden, dass ihre nutzergenerierten Inhalte ausschließlich in ihrem Verantwortungsbereich liegen. Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie über alle Rechte an den nutzergenerierten Inhalten verfügen und dass diese (i) keinen Verkauf von Werbe-, Sponsoring- oder Verkaufsförderungsaktionen beinhalten, (ii) nicht gegen gesetzliche Richtlinien verstoßen, (iii) keine Rechte Dritter verletzen, wie beispielsweise Urheber-, Marken-, Patent- oder Persönlichkeitsrechte (Namen, Bilder, Abbildungen), Rechte zur Standortbestimmung (insbesondere intern) oder Musikrechte sowie (iv) kein Material enthalten, das diffamierend oder rechtswidrig oder gesetzeswidrige bzw. rechtswidrige Aktivitäten fördert.

Sie sichern zu und gewährleisten, dass von allen Teilnehmern, Dienstleistern, Darbietern, Beitragenden und anderweitigen in die nutzergenerierten Inhalte bzw. die damit verbundenen Rechte, Dienstleistungen oder Einrichtungen involvierten Personen die erforderlichen Rechte, Genehmigungen, Zustimmungen und Verzichtserklärungen in Bezug auf Urheberpersönlichkeitsrechte ordnungsgemäß eingeholt bzw. erteilt wurden, dass diese in rechtsgültiger Form vorliegen und dass Sie befugt sind, über diese Rechte nach Ihrem alleinigen Ermessen sowie in dem nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen erforderlichen Umfang zu verfügen.

Durch das Hochladen Ihrer nutzergenerierten Inhalte auf die Event-Homepage erteilen Sie anderen Nutzern der Event-Homepage sowie den Nutzern anderer Websites, Apps und/oder Plattformen, auf denen bzw. in die Ihre nutzergenerierten Inhalte durch Verwendung der Services (nachstehend als „Linked Services“ bezeichnet) geteilt bzw. eingebunden wurden, ebenfalls eine beschränkte, weltweit gültige, einfache, gebührenfreie, vollständig bezahlte Lizenz, Ihre nutzergenerierten Inhalte unter Verwendung der Linked Services der Event-Homepage jederzeit zu verwenden, zu vervielfältigen, erneut zu posten, zu übermitteln bzw. anderweitig zu verbreiten, öffentlich zu zeigen, öffentlich darzubieten, zu adaptieren, darauf basierende Entwicklungen abzuleiten, zu kompilieren, zur Verfügung zu stellen und der Allgemeinheit anderweitig mitzuteilen. Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen werden durch keine der in den vorliegenden Nutzungsbedingungen enthaltenen Regelungen einem anderen Nutzer der Event-Homepage Rechte erteilt im Hinblick auf Eigennamen, Logos, Marken oder Dienstleistungsmarken, die von Ihnen als Teil Ihrer nutzergenerierten Inhalte hochgeladen werden (z.B. Ihren Benutzernamen) (nachstehend als „Marken“ bezeichnet), es sei denn, es handelt sich hierbei um das Recht, diejenigen Marken automatisch und ohne Vornahme einer Änderung durch erneutes Posten Ihrer nutzergenerierten Inhalte, mit denen Sie diese Marken in Verbindung gebracht haben, zu vervielfältigen, öffentlich zu zeigen, zur Verfügung zu stellen oder der Öffentlichkeit anderweitig mitzuteilen.
Die in dieser Ziffer erteilten Lizenzen werden im Hinblick auf jeden Teil Ihrer Inhalte, den Sie auf die Event-Homepage hochladen, gesondert erteilt. Lizenzen im Hinblick auf Video-Inhalte sowie Bilder oder Texte enden (vorbehaltlich der im nachstehenden Absatz enthaltenen Bestimmungen) automatisch, sobald Sie diese nutzergenerierten Inhalte entfernen.

Die Entfernung nutzergenerierter Inhalte führt automatisch zur Löschung der relevanten Dateien aus den Systemen bzw. von den Servern des Sponsors. Unbeschadet der vorstehenden Regelungen erkennen Sie jedoch hiermit an und erklären sich damit einverstanden, dass Red Bull, sobald Sie Ihre nutzergenerierten Inhalte an einen Linked Service weiterleiten, nicht verpflichtet ist, die Löschung Ihrer nutzergenerierten Inhalte von den Servern oder Systemen der Betreiber der Linked Services sicherzustellen oder zu verlangen, dass ein Nutzer der Event-Homepage oder eines Linked Service Teile ihrer nutzergenerierten Inhalte löscht.

9.6 Werbemaßnahmen. Von Siegern kann die Teilnahme an Werbemaßnahmen verlangt werden, und Red Bull behält sich das Recht vor, die Namen und Anschriften der Sieger, Fotos, Ton- und/oder Bildaufzeichnungen von Ihnen in jedem Werbemittel zu veröffentlichen. Von Siegern kann möglicherweise die Teilnahme an weiteren angemessenen Werbemaßnahmen verlangt werden.


10. DATENSAMMLUNG, DATENSCHUTZ

10.1 Im Folgenden steht die Bezeichnung „personenbezogene Daten" für alle Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Namen gesammelt werden.

10.2 Sie bestätigen hiermit, dass die personenbezogenen Daten, die Sie im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion angeben, korrekt und aktuell sind.

10.3 Durch Annahme der Teilnahmebedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Red Bull Ihre personenbezogenen Daten selbst, innerhalb der Red-Bull-Gruppe sowie über externe Datenverarbeiter verarbeiten kann, die die Daten in ihrem Namen nach Maßgabe sämtlicher einschlägigen Datenschutzbestimmungen verarbeiten.

10.4 Allgemein gilt, dass Ihre personenbezogenen Daten von Red Bull und seinen verbundenen Unternehmen ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte übertragen werden. Insbesondere werden personenbezogene Daten nicht veräußert oder vermietet bzw. es wird damit kein Handel getrieben. Falls Red Bull jedoch personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion an externe Datenverarbeiter zu übertragen hat, so wird Red Bull die personenbezogenen Daten lediglich in dem Umfang übertragen, der erforderlich ist, um seine nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen bestehenden Aufgaben zu erfüllen. In einem solchen Fall verlangt Red Bull und stellt sicher, dass unsere Partner sämtliche personenbezogenen Daten vertraulich sowie im Einklang mit allen einschlägigen Datenschutzbestimmungen behandeln und die personenbezogenen Daten unverzüglich löschen, sobald ihre jeweiligen Aufgaben im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion erfüllt sind. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Red Bull keine vollständige Kontrolle über die Einhaltung dieser Verpflichtung hat und dass Red Bull im gesetzlich zulässigen Umfang nicht für etwaige Verletzungen durch seine Partner haftbar gemacht werden kann.

10.5 Da Red Bull weltweit tätig ist, kann dies bedeuten, dass Red Bull Ihre personenbezogenen Informationen nach Maßgabe aller einschlägigen Datenschutzbestimmungen in andere Länder übertragen könnte, einschließlich Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und/oder außerhalb des Landes, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet. Durch Übermittlung von Informationen über die Event-Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten gespeichert, verarbeitet und/oder in andere Länder übertragen werden können, u.a. in außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelegene Länder.

10.6 Personenbezogene Daten werden lediglich für die im Zusammenhang mit dieser Promotion-Aktion bestehenden Zwecke verwendet und von Red Bull, seinen verbundenen Unternehmen und beauftragten Datenverarbeitern nur so lange aufbewahrt, wie dies erforderlich ist, um den ursprünglichen Zweck, zu dem sie im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion gesammelt wurden bzw. einen direkt damit verbundenen Zweck zu erfüllen. Dies könnte einen Zeitraum nach Beendigung der Promotion-Aktion einschließen, um Preise zu verleihen oder um steuerlichen bzw. anderweitigen rechtlichen Ersuchen nachzukommen.

10.7 Red Bull, seine verbundenen Unternehmen sowie seine beauftragten Datenverarbeiter hat bzw. haben Ihre personenbezogenen Daten sicher zu verarbeiten und angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

10.8 Red Bull sammelt wissentlich keine Informationen von Personen, die jünger als 18 Jahre bzw. minderjährig sind.

10.9 Die im Rahmen der Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten haben stets korrekt zu sein. Sie sollten Ihre Daten stets auf dem aktuellen Stand halten, damit Red Bull Sie kontaktieren kann, falls Sie einen Preis gewonnen haben. Red Bull stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht verwendet werden, wenn bekannt ist, dass diese nicht korrekt sind.

10.10 Red Bull und seine Auftragnehmer können Sie im Hinblick auf die Promotion-Aktion per E-Mail, Telefon oder anderweitig kontaktieren.

10.11 Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Änderung und/oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten im Ganzen oder in Teilen zu verlangen. In einem solchen Fall stellt Red Bull sicher, dass diese Daten so schnell wie möglich gelöscht werden.

10.12 Ferner sind Sie jederzeit befugt, Auskunft über die vom Veranstalter gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

10.13 Sie können Red Bull im Hinblick auf Datenschutzbelange per E-Mail unter folgender Adresse kontaktieren:

canyoumakeit@support.redbull.com

10.14 Mit YouTube / Vimeo / Facebook oder anderweitigen sozialen Medien besteht im Hinblick auf die Promotion-Aktion keinerlei Zusammenarbeit. Bei Fragen zur Nutzung von Daten durch diese Plattformen wenden Sie sich bitte an www.youtube.com/t/terms?gl=US, www.vimeo.com/terms oder www.facebook.com/legal/terms.


11. HAFTUNG, GEWÄHRLEISTUNG

11.1 Die Teilnahme an der Promotion-Aktion erfordert umsichtiges Handeln sowie gesunden Menschenverstand. Wahren und sorgen Sie für Ihre eigene Sicherheit und die anderer. Verletzen oder schädigen Sie nicht das Eigentum Dritter.

11.2 Die Red-Bull-Gruppe verpflichtet sich, für die Event-Website der Promotion-Aktion nach vernünftigem Ermessen angemessene Hard- und Softwaredienste zu unterhalten und haftet nicht für verspätete, verlorengegangene, verzögerte, beschädigte, fehlgeleitete, unvollständige, unleserliche oder unvollständige Bewerbungen, Störungen, Ausfälle, Verzögerungen oder Schwierigkeiten im Hinblick auf Telefonverbindungen, die Elektronik, Hard- oder Softwareprogramme, Netzwerke, das Internet oder Computer, Übertragungsfehler, versuchte jedoch nicht erhaltene Mitteilungen über den Gewinn eines Preises, Verluste, die Personen erleiden, die sich für die Promotion-Aktion bewerben bzw. bewerben wollen und/oder daran teilnehmen oder für verlorengegangene, nicht eingereichte, falsch bearbeitete oder nicht erfolgreiche Bewerbungen.

11.3 Der Veranstalter verpflichtet sich des Weiteren, Transparenz im Hinblick auf einen fairen Wettbewerb sicherzustellen und bemüht sich dahingehend, die Sicherheit und ungestörte Ausführung der Promotion-Aktion seitens seiner Diensteanbieter sicherzustellen.

11.4 Verspätete Bewerbungen werden nicht angenommen. Für verlorengegangene Bewerbungen wird keinerlei Haftung übernommen.

11.5 Der Teilnehmer hat seine körperliche Fitness im Hinblick auf die Teilnahme an der Promotion-Aktion eigenverantwortlich einzuschätzen, und der Veranstalter kann nicht für den Gesundheitszustand des Teilnehmers haftbar gemacht werden.

11.6 Während des Haupt-Events steht es dem Teilnehmer frei, die Reiseroute mit seinem Team zu wählen. Obgleich der Veranstalter die Checkpoints festlegt und entsprechenden Support leistet, haftet er nicht für etwaige unvorhergesehene Ereignisse, die auf der vom Team ausgewählten Reiseroute möglicherweise eintreten.

11.7 So lange die Promotion-Aktion läuft, behält sich der Veranstalter das Recht vor, im Hinblick auf die Promotion-Aktion neue Aufgaben zu stellen und neue Informationen zu erteilen. Sämtliche vom Veranstalter im Hinblick auf die Fährten erteilten Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und haben für den Veranstalter keine wie auch immer geartete Bindungswirkung. Jegliche Ansprüche in dieser Hinsicht sind ausgeschlossen.

11.8 Die Red-Bull-Gruppe haftet nicht für den Fall, dass ein Teilnehmer körperlich oder geistig nicht in der Lage ist, einige der bzw. sämtliche beschriebenen Aufgaben zu erfüllen; es besteht kein wie auch immer gearteter Rechtanspruch in Bezug auf die Teilnahme an der Promotion-Aktion. Die Red-Bull-Gruppe haftet nicht, falls ein Teilnehmer sich bei der Erfüllung der Aufgaben im Hinblick auf die Promotion-Aktion verletzt.

11.9 Sie erteilen dem beim Haupt-Event im Einsatz befindlichen medizinischen Personal und dessen Beauftragten die Befugnis, alle von diesem bzw. diesen aufgrund Ihrer Teilnahme am Haupt-Event als erforderlich bzw. angemessen erachteten medizinischen Unterstützungsleistungen anzufordern; hierzu zählt u.a. der Transport in ein Krankenhaus bzw. eine anderweitige medizinische Einrichtung. Sie gewähren diesen Personen ebenfalls Zugang zu Ihren Krankenakten und Ärzten sowie zu allen anderweitigen Informationen in Bezug auf eine medizinische Behandlung, der Sie in einer solchen medizinischen Einrichtung möglicherweise aufgrund Ihrer Teilnahme am Haupt-Event unterzogen werden.

11.10 Organisatorische Maßnahmen werden den Teilnehmern vom Veranstalter vor und während der Promotion-Aktion angekündigt. Den Anweisungen des Veranstalters und der entsprechend ausgewiesenen Mitarbeiter / des „Command Center“ ist unbedingt Folge zu leisten. Im Falle einer Nichtbefolgung, aufgrund derer der ordnungsgemäße Ablauf der Promotion-Aktion behindert oder die Sicherheit der Teilnehmer gefährdet wird, ist der Veranstalter befugt, die jeweilige Person jederzeit von der Promotion-Aktion auszuschließen oder zu disqualifizieren. Rechtsverbindliche Behauptungen gegen die Teilnehmer können ausschließlich durch die vom Veranstalter zu diesem Zweck ermächtigte Personengruppe erfolgen. Diese Personengruppe umfasst ebenfalls die Mitglieder der für den Wettstreit im Einsatz befindlichen medizinischen Dienste, die befugt sind, einem Teilnehmer zu untersagen, an der Promotion-Aktion teilzunehmen bzw. weiterhin teilzunehmen, um den Teilnehmer im Falle entsprechender medizinischer Symptome zu schützen.

11.11 Es ist Ihnen bekannt, dass mit Ihrer Teilnahme ein gewisses Risiko verbunden ist, die Sie aus freien Stücken vollumfänglich übernehmen; hierzu zählen u.a. der Kontakt zu anderen Teilnehmern, Zuschauern und anderweitigen Personen sowie die Verwendung von Verkehrs- bzw. Transportmitteln, die Wetterbedingungen, wie Hitze, Niederschläge oder Wind, die mit dem Gehen oder Laufen in der Dunkelheit verbundenen Gefahren, Kälte und nasse oder vereiste Straßen, herabfallende Äste oder andere herabfallende Objekte, hohes Verkehrs- oder Menschenaufkommen und andere mit dem Ablauf des Gewinnspiels verbundene Bedingungen, wobei Ihnen sämtliche dieser Risiken bekannt sind und von Ihnen entsprechend eingeschätzt werden. Sie bestätigen, dass weder der Veranstalter noch seine verbundenen Unternehmen, Mitarbeiter oder Kooperationspartner (vorbehaltlich der in nachstehender Ziffer 11.13 enthaltenen Regelungen) auf irgendeine Weise haften, falls Sie sich eine Verletzung zuziehen sollten. Sie verfügen über eine Privathaftpflichtversicherung, eine Unfallversicherung gegen Personenschäden, eine Krankenversicherung sowie über eine Reiseversicherung, die in Bezug auf Ihre Teilnahme entsprechenden Schutz bietet. Sollten Sie aufgrund bzw. im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme am Haupt-Event einen Schaden verursachen, so haften Sie hierfür vollumfänglich und haben sicherzustellen, dass dem Veranstalter bzw. seinen verbundenen Unternehmen in dieser Hinsicht keinerlei Schaden entsteht.

11.12 Sie erklären sich damit einverstanden, die Wettbewerbsregelungen und Sicherheitsbestimmungen des Veranstalters zu ihrem eigenen Wohl sowie zum Wohl Dritter zu befolgen. Ihre Teilnahme kann vom Veranstalter bzw. seinen Mitarbeitern jederzeit verweigert werden.

11.13 Der Veranstalter haftet nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen lediglich für Schäden, die aus einer Körperverletzung resultieren (a) soweit diese auf Vorsatz oder (b) grober Fahrlässigkeit basiert, sofern es sich beim Bewerber um einen Verbraucher nach Maßgabe des geltenden Verbraucherschutzgesetzes handelt bzw. (c) sofern der Veranstalter gegen die in Bezug auf die Produkthaftung (ggf.) bestehenden gesetzlichen Bestimmungen verstößt.

11.14 Ohne Einschränkung der vorstehenden Bestimmungen haftet der Veranstalter bei leichter Fahrlässigkeit lediglich im Falle der Verletzung einer wesentlichen Regelung der vorliegenden Teilnahmebedingungen. In einem solchen Fall ist die Haftung auf die typischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt; in anderen Fällen haftet der Veranstalter nicht für leichte Fahrlässigkeit.

11.15 Die Red-Bull-Gruppe schließt jedwede Haftung für (direkte/n oder indirekte/n) Einnahmeausfall, Gewinnausfall, Verlust des ideellen Firmenwerts, Datenverlust, entgangene Geschäftschancen sowie für mittelbare und Folgeschäden aus, der bzw. die Ihnen im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Promotion-Aktion entsteht bzw. entstehen.

11.16 Vorbehaltlich der kommunalen Rechtsvorschriften werden keine wie auch immer gearteten Ansprüche oder Rückerstattungen aufgrund der Absage der Promotion-Aktion berücksichtigt. Die Promotion-Aktion und/oder das Haupt-Event kann beliebig abgesagt oder geändert werden, u.a. aufgrund schlechter Wetterbedingungen oder anderweitiger Faktoren, die die Sicherheit der Teilnehmer, der Mitarbeiter oder Freiwilligen gefährden. Eine Absage oder Änderung des Datums, der Art oder des Formats der Promotion-Aktion kann von staatlicher Seite angeordnet werden oder anderweitig im Ermessen des Veranstalters liegen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Einzelheiten der Promotion-Aktion zu ändern, wie Datum, Beginn, Checkpoints, Aufgaben, Distanzen und/oder die im Zusammenhang mit dem Haupt-Event angebotenen Annehmlichkeiten.

11.17 Der Veranstalter zeichnet keinesfalls verantwortlich bzw. haftet keinesfalls für ein etwaiges Versäumnis oder einen Verzug im Hinblick auf die Erfüllung seiner nach Maßgabe der vorliegenden Teilnahmebedingungen geltenden Pflichten, die sich direkt oder indirekt aufgrund - nach vernünftigem Ermessen - außerhalb seines Einflussbereichs liegenden Kräften ergeben bzw. hierdurch verursacht werden; hierzu zählen u.a. Streiks, Arbeitsniederlegungen, Unfälle, Naturereignisse und Unterbrechungen, Ausfälle und Störungen von Versorgungseinrichtungen, Kommunikations- und Computer- (Soft- und Hardware-) Diensten.

11.18 Auf die Promotion-Aktion finden im gesetzlich zulässigen Umfang keinerlei Bedingungen, Gewährleistungen oder anderweitige Bestimmungen Anwendung.

11.19 Alle Belange und Fragen in Bezug auf die Auslegung, Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der vorliegenden Teilnahmebedingungen oder der Rechte und Pflichten der Teilnehmer bzw. des Veranstalters im Zusammenhang mit der Promotion-Aktion unterliegen österreichischem Recht; die ausschließliche Zuständigkeit bei etwaigen Rechtsstreitigkeiten liegt bei den Gerichten in Wien, Österreich.


11.20 Die vorliegenden Teilnahmebedingungen unterliegen österreichischem Recht; die ausschließliche Zuständigkeit für etwaige Rechtsstreitigkeiten liegt bei den Gerichten in Wien, Österreich.